Petra Lange

Mystical Nature Artist


Künstlerischer Werdegang

 
Geboren zu einer Zeit, als man noch glaubte, man könne auf den Mond fliegen, in Schneverdingen, im Herzen der Lüneburger Heide. Petra machte Abitur und absolvierte eine Ausbildung zur Bauzeichnerin.
(An dieser Stelle ist bereits eine künstlerische Neigung erkennbar)

 

Die Heidschnucken (siehe "Heidschnucke – nicht stinkend") konnten sie nicht zurückhalten, und so ging sie nach Hamburg, um dort als Grafikerin zu arbeiten.
(Eine deutliche Tendenz zu künstlerischer Tätigkeit und zum Wasser zeichnet sich ab)

 

2004 begann sie mit dem autodidaktischen Studium der bildenden Kunst: zunächst Zeichnung, dann über Pastell hin zu den flüssigen Aquamedien - und nun auch noch die Ölmalerei!
(Der Durchbruch – Petra greift zum Pinsel!)

 

Weiterbildung an der Internationalen Sommerakademie Pentiment in Hamburg, 2006, 2008 und 2017.

Seither ständige Beschäftigung mit der Malerei.

 

Ausstellungen

Diverse Ausstellungen im Rahmen von Gemeinschaftsworkshops.

2017 Nachbarschaftstreff Hamburg, Bahrenfelder Dreieck

2018 Reinbeker Malerweekend

 


Auf der Suche nach dem Motiv
Naturforscherin

Einige meiner Bilder sind von der Unterwasserwelt inspiriert.
Tauche mit mir ein und entdecke, was unter der Oberfläche liegt ...